Wissenswertes teilen wir mit Ihnen.
Weil Sie im Mittelpunkt stehen.

ANDENMATTEN LAMBRIGGER informiert

Engagement ✦ Neues ✦ Informatives

Was macht eigentlich ein Bestatter?

Regelmäßig halten wir Vorträge zur Bestattungskultur und zeigen Schulklassen, Pflegeschülern, Seniorengruppen, dem Rettungsdienst und auch der Feuerwehr, was der Beruf des Bestatters alles mit sich bringt. Auch Sie sind an einer Führung durch unsere Räumlichkeiten interessiert? Dann besuchen Sie uns und stellen uns Ihre Fragen!

Naters/Brig-Glis ☎ 027 922 45 45
Visp ☎ 027 946 25 25

Trauerkultur zum Nachlesen

Welche Wünsche haben Sie für Ihre eigene Bestattung? Was bleibt am Lebensende? Was ist wirklich wichtig, wenn jemand im Sterben liegt? Worauf kommt es zunächst an, wenn man einen Sterbefall zu beklagen hat? In unserem Informationsblatt Horizonte informieren wir über die Themen Sterben, Tod, Trauer und Bestattung, geben Anregungen und Tipps, die Sie immer wieder zur Hand nehmen können.  

Horizonte können Sie kostenlos und unverbindlich bei uns bestellen: info@bestattungsdienste.ch

Im Gespräch mit Pfarrer Tillmann Luther

„Je mehr wir uns mit dem Tod beschäftigen und ihn nicht verdrängen, desto bewusster leben wir“ – so Pfarrer Tillmann Luther im Gespräch mit Bestatter Rolf Lambrigger. Beide Männer gehen dem Beruf des Bestatters auf den Grund, sprechen über einen „guten“ Umgang mit Trauer und geben Tipps für die so wichtigen Entscheidungen am Lebensende.

Im Gespräch mit Pfarrer Jean-Pierre Brunner

Beerdigungen dürfen in Zeiten von Corona nur im kleinsten Kreis stattfinden. Damit fehlt für viele Trauer­familien besonders der physische Kontakt zu trauernden Verwandten und Freunden. Pfarrer Jean-Pierre Brunner setzt sich gerade deshalb stark dafür ein, dass Trauer­feier­lich­keiten trotzdem stattfinden und nahe Angehörige zusammen bewusst Abschied nehmen.

Wissenswertes & Interessantes

Männer und Frauen gehen bekanntlich ganz unterschiedlich mit ihren Gefühlen um, das schlägt sich auch ihrer Art zu trauern nieder. Männer lenken…

Flüchtig sind der Menschen Tage. Und dann? An einen Baum im Wald? Oder doch lieber auf die Ostsee? Fragen, die sich immer mehr Menschen stellen.…

In Deutschland werden jedes Jahr rund 200 Milliarden Euro vererbt oder als Schenkung weitergegeben. Wer finanziell ausgesorgt hat und sich überlegt,…

Schon die Alten Griechen und Römer kannten entsprechende Bräuche. Christen und Juden, Arm und Reich pflegten sie weiter: Ist ein Todesfall zu…